KundenglĂŒck

s4dox

SAP HCM Dokumentenerstellung

Automatische Dokumentenerstellung ohne Programmierung

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie zeit- und kostenintensiv die Erstellung oder Nachbearbeitung ihrer Personaldokumente wirklich ist?
Die Antwort ist simpel: Sehr!
In der Praxis zeigt es sich immer wieder, dass Daten manuell aus den verschiedensten SAP Infotypen der SAP HCM Personaladministration oder anderer Datenquellen, wie SuccessFactores, SharePoint usw., kopiert und in die altbewĂ€hrte Wordvorlage eingefĂŒgt werden. Dieses Vorgehen ist nicht nur unflexibel und fehleranfĂ€llig, sondern fĂŒhrt auch zu einer enormen Belastung Ihres Fachpersonals. Mit unserer Lösung erstellen Sie beliebige Dokumente mit wenigen Klicks, erhöhen die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden und setzen enorme Zeit- und Kosteneinsparpotentiale frei.

Warum ist eine digitale Personalakte wichtig?

Traditionell ist der Personalbereich sehr dokumentenorientiert: ArbeitsvertrĂ€ge, Zeugnisse, Bescheinigungen – Eine digitale Personalakte bĂŒndelt alle relevanten Informationen und Dokumente zu Ihrer wichtigsten Ressource. Sie ist eng mit SAP ERP Human Capital Management (HCM) und SAP SuccessFactors verzahnt. Auch das Thema Datenschutz wird großgeschrieben. Auf Basis des SAP-Berechtigungs-management sind die hochsensiblen Personaldaten davor geschĂŒtzt in falsche HĂ€nde zu geraten. Außerdem sammelt die digitale Personalakte nicht nur Dokumente, sondern erhöht nachhaltig die Transparenz innerhalb ihres HCM-Prozessmanagements. SelbstverstĂ€ndlich ist die digitale Personalakte auch ĂŒber SAP Fiori / SAP UI5 Technologien mobil verfĂŒgbar. Sie lĂ€sst sich darĂŒber hinaus mit Employee Self Services (ESS) und Manager Self Services (MSS) Szenarien verknĂŒpfen.

s4files

SAP HCM Personalakte

s4flows

Prozess Add Ons fĂŒr SAP HCM

Erfolgreicher mit SAP ESS / MSS Szenarien

Machen Sie Schluss mit der ineffizienten Zettelwirtschaft und nicht nachvollziehbaren Prozessen. Entlasten Sie das Management! Fördern Sie mit SAP ESS  (Employee Self Services) und  Manager Self Services (MSS) Szenarien die Selbstverantwortung Ihrer wertvollsten Ressource: Ihren Mitarbeiter:innen!  
Mit s4flows bieten wir Ihnen Ready-To-Run Prozesstemplates auf Basis von SAP Fiori. Bauen Sie sich einfach ihr Wunschportal im Fiori Launchpad. Schaffen Sie ganz nebenbei mehr Freiraum fĂŒr Ihre Personalabteilung.
Mit Hilfe von ESS und MSS sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit und somit auch Kosten, sondern erhöhen auch noch nachhaltig die Motivation und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter:innen. 

E-Recruiting mit neuen Facetten

s4people biete Ihnen eine nahtlose SAP HCM Integration fĂŒr das d.vinci Bewerbermanagement. Die Schnittstelle sorgt fĂŒr noch mehr ProzessqualitĂ€t im Recruiting. Das Bewerbermanagement von d.vinci ermöglicht jedem Unternehmen eine professionelle und einfache Verwaltung von Stellenausschreibungen und Bewerbern:innen.
Das ausschließlich in der Cloud verfĂŒgbare Bewerbermanagementsystem hat eine moderne und intuitive BenutzeroberflĂ€che. Es lĂ€sst sich problemlos in die eigenen Karriereseiten einbinden. Sparen Sie nicht nur Zeit und Kosten, sondern erhöhen Sie mit unserer Schnittstelle  nachhaltig die QualitĂ€t der Personalstammdaten in Ihrem SAP HCM System.

s4people

E-Recruiting mit neuen Facetten

s4you

Individuelle SAP HCM Beratung und Entwicklung

SAP HCM Digitalisierung nach Maß

Die EinfĂŒhrung einer digitalen Personalakte, die Automatisierung von Dokumenten oder auch die Digitalisierung von Personalprozessen – Personalabteilungen stehen vor den verschiedensten Herausforderungen.
Mit sofort einsetzbaren SAP-HCM Prozesstemplates können schon heute Routineaufgaben in den Personalabteilungen schnell digitalisiert werden.
Um aber eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie in Personalabteilungen zu etablieren, bedarf es vor allem eins: Erstklassige SAP HCM Prozessberatung. Wir kennen aus unserer langjÀhrigen Erfahrung die vielfÀltigsten Anforderungen und kombinieren mit s4you vorhandene Lösungsbausteine zu optimalen SAP End-to-End Prozessen.



Bereit fĂŒr die Digitalisierung? Dann los...